Wald-Erlebnisgruppe


Wo: Auf der Brunnenfluh

Wann: Dienstag und Donnerstag Nachmittag

Zeit: 14.00 - 17.00 Uhr

Kosten: Fr. 25.- pro Mal

Für Kinder von 3 - 6 Jahren

Gruppengrösse 6 bis max. 8 Kinder




 

Es besteht vermehrt die Nachfrage, dass Kinder, die bereits in den Kindergarten übergetreten sind, doch noch das Bedürfnis haben, einen Nachmittag im Wald zu verbringen. Durch eine offene Gruppe von 3-6 jährigen Kindern, fördern wir aktiv eine altersgemischte Gruppendynamik. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass dies sehr gut funktioniert und für alle Beteiligten eine schöne Bereicherung ist.

In der Wald-Erlebnisgruppe durchstreifen wir den Wald und erleben die Natur und die Jahreszeiten hautnah. Der Gemeinschaftssinn und der respektvolle Umgang mit und für die Natur wird gestärkt.

Einmal im Monat wird der Waldnachmittag nach einem speziellen Thema gestaltet. Dies bietet den Kindern eine besondere Abwechslung und ein einmaliges, intensives Erlebnis.

 



Treffpunkt: 

Wir treffen uns auf dem Parkplatz beim Eingang zum Tipidorf. Parkplätze sind vorhanden.

 

Bringen und Abholen:

Die Kinder werden von den Eltern zum Treffpunkt gebracht. Wenn alle anwesend sind, werden die Kinder gemeinsam verabschiedet und laufen dann mit den Leiterinnen los. Ein pünktliches bringen und abholen wird erwartet. Die Kinder werden wiederum auf dem Parkplatz Eingang Tipidorf abgeholt. Wird das Kind von einer anderen Bezugsperson abgeholt, ist das der Leiterin mitzuteilen!

 

Sturm/Naturereignisse im Wald: 

Bei Sturm/ Föhn oder Gewitter kann es vorkommen, dass wir aus Sicherheitsgründen nicht in den Wald gehen können. In solchen Fällen informieren wir wenn möglich bereits am Vorabend oder bis spätestens am Mittag. Wir verlagern dann unseren Spielgruppen-Nachmittag nach drinnen ins Atelier, Feldlistrasse 6a, Meiringen.

 


Ausrüstung:                                                                                                                        

   Der Rucksack sollte funktionell sein und einen Frontverschluss haben. Eine gute Passform ist wichtig.

   Eine Trink-Thermosflasche mit Wasser oder Tee. ( Im Winter gerne warme Getränke)

   Ein nahrhaftes Z‘vieri in einer Lunch/Brotbox.

   Ersatzkleider, wasserdicht verpackt.

   Ersatzkopfbedeckung.

   Eine Taschenlampe (wenn gewünscht)

   Sonnenschutzcreme, bitte die Kinder schon Zuhause eincremen.. 

   Zecken-Spray, bitte Zuhause schon einsprayen.

   Sackmesser (wenn gewünscht)


Zecken:

Die einfachste Zeckenprophylaxe ist eine gute Bekleidung, d.h. auch im Sommer lange Hosen, Langarmshirt und Kopfbedeckung. (Empfehlenswert sind auch Regenhosen). Duschen und durchsuchen sie ihr Kind nach jedem Waldnachmittag! Je schneller die Zecke fachgerecht entfernt wird, desto geringer ist das Risiko einer Krankheitsübertragung. Die Kleidung unbedingt gut ausschütteln oder waschen. Bei Zeckenbefall empfehlen wir, Buch zu führen (Datum, Bissstelle am Körper, Foto) und diese Stelle einige Wochen zu beobachten, damit Rötungen nicht übersehen werden. Bei unklarem Fieber nach einem Zeckenbiss ist ein Arzt aufzusuchen. Bei weiteren Fragen dürfen Sie sich gerne an uns wenden. Oder besuchen Sie die Seite, "zecken.ch"   


Kleidung:        „SOMMERFELL“

 

   Lange Hosen, gegen Zecken und Schürfungen

   Langarm - Shirt

   Bergschuhe oder hohe Schuhe mit guter Sohle

   Kopfbedeckung, „Tschäbi“ oder ähnliches

   Windjacke und/oder Pullover

   Regenjacke und Regenhose     


     „WINTERFELL“

 

   Zwiebel-Look, mehrere dünne Schichten übereinander

   Thermounterwäsche

    Pullover

   Gute Winterjacke

   Skihosen, evtl. Regenhose überziehen

   Gefütterte Winterschuhe, keine Gummistiefel

   Handschuhe, Ersatzhandschuhe

   Mütze

   Loop-Schal / Halstuch                          



Gelesen und für gut befunden

Aus der Fachzeitschrift für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung / spielgruppe.ch / Ausgabe 04 Sept. 2018

 

 

Download
Spielgruppe - Sieben Wünsche an Eltern.p
Adobe Acrobat Dokument 71.1 KB

Unsere Richtlinien

1. Vertragsabschluss:

Anmeldungen erfolgen schriftlich mittels Anmeldeformular mit Vertragsabschluss. Mit Unterzeichnung des Anmeldeformulars durch die Parteien ist der Vertrag rechtsgültig zustande gekommen.

 


2. Kosten/Zahlungen:

Die Spielgruppen-Kosten werden quartalsweise im Voraus in Rechnung gestellt und innert 14 Tagen zur Zahlung fällig. Der Betrag ist unabhängig von der Anwesenheit des Kindes zu bezahlen, er bezieht sich auf den für Ihr Kind freigehaltenen Spielgruppen-Platz. Bei Ferien/Abwesenheiten während unseren Betriebszeiten werden keine Kosten zurückvergütet. Nur bei längerer Krankheit mit Arztzeugnis werden die Kosten zurückerstattet oder ein Nachholen abgemacht. Bei Krankheit der Leiterin wird eine Ersatzleiterin gestellt oder bei Ausfall die Zeit nachgeholt. Es wird eine einmalige Kostenbeteiligung von Fr. 50.- / jährlich, für Verbrauchsmaterial, Projekte, Geschenke usw. erhoben. Die erste Zahlungserinnerung ist kostenlos, bei jeder weiteren Erinnerung wird eine Mahngebühr von Fr. 50.- verrechnet! Einzahlungen per Direktüberweisung bei der Raiffeisen-Bank Meiringen und per E-Banking sind gebührenfrei. Für Einzahlungen am Postschalter verrechnen wir Fr. 3.-. Bitte geben Sie bei jeder Zahlung den Zahlungszweck an. Diesen finden Sie auf der Rechnung sowie auf dem Einzahlungsschein. Bei Zahlungsschwierigkeiten wenden Sie sich bitte frühzeitig an die Spielgruppenleiterin.   


3. Geburts- und Feiertage:

Geburtstage sind etwas sehr persönliches und werden individuell in der Familie gefeiert. Je nach Datum würden diese auch in die Ferien fallen. Ein vor- bzw. nachfeiern ist für mich organisatorisch schwierig. Daher werde ich in der Spielgruppe darauf verzichten, die Geburtstage zu feiern. Feiertage: Diese werden bei uns nur oberflächlich thematisiert. Je nach Feiertag dürfen Sie sich über eine kleine Werkelei von ihrem Kind freuen.


4. Ferien und Feiertage:

Ferien und Feiertage richten sich nach den Schulferien der Unterstufe Pfrundmatte, Meiringen. Unsere Spielgruppendaten werden vor Spielgruppenbeginn an die Eltern abgegeben. Abweichungen zu den Schulferien werden so schnell als möglich kommuniziert.


5. Vertragsdauer-Vertragsbeendigung-Austritte / Kündigung:

Der Vertrag dauert bis zum Ende des Spielgruppenjahres und läuft danach automatisch aus. Bei einem Vertragsrücktritt vor Beginn der Spielgruppe wird eine Entschädigung für die entstandenen Umtriebe von SFr. 50.- in Rechnung gestellt. Der Austritt aus der Spielgruppe kann, unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist, auf Ende des Quartals erfolgen. Bei Austritt während des Quartals ist der Betrag für das gesamte laufende Quartal geschuldet. Die Kündigung ist in schriftlicher Form an die Spielgruppenleiterin abzugeben.                                                                                                                


6. Bringen/Abholen:

Im Wald: Wir treffen uns ab 13.45 Uhr auf dem Parkplatz vom Tipidorf an der Brünigstrasse oberhalb Meiringen. Die Kinder werden von den Eltern zum Treffpunkt gebracht. Wenn alle anwesend sind, werden die Kinder gemeinsam verabschiedet und laufen dann um 14.00 Uhr mit den Leiterinnen los. Abholen / Treffpunkt um 17.00 Uhr ist wiederum der Parkplatz vom Tipidorf! Ein pünktliches bringen und abholen wird erwartet! Bei Sturm/ Föhn oder Gewitter kann es vorkommen, dass wir aus Sicherheitsgründen nicht in den Wald gehen können. In solchen Fällen informieren wir wenn möglich bereits am Vorabend oder bis spätestens am Mittag. Wir verlagern dann unseren Spielgruppen-Nachmittag nach drinnen ins Atelier, Feldlistrasse 6a, Meiringen. Allgemein: Wenn eine andere Bezugsperson das Kind abholt, ist es wichtig, die Leiterin darüber zu informieren! Sollte es Verspätungen beim Bringen oder Abholen geben, ist eine kurze Info wertvoll!


7. Unfälle/Versicherung:

Es ist wichtig, dass die Eltern oder andere Bezugspersonen während der Spielgruppenzeit erreichbar sind! Sollte es zu einem Zwischenfall kommen, werden die Eltern sofort informiert und wenn nötig ärztliche Hilfe angefordert. Die Leiterin verfügt über ein Notfallkonzept und  hat einen Nothelferkurs für Kinder absolviert.

 

Die Spiel-Erlebnisgruppe Wurzelzwerg verfügt über eine Betriebshaftpflicht-Versicherung, eine Unfall und Haftpflicht-Versicherung für die Kinder!